Sonntag, 19. Juni 2016

LUSH

Ich war bereits in den Osterferien bei Lush und habe mir Shampoo (und Seife, aber die lass ich erstmal außen vor, die hab ich nämlich noch nicht benutzt) gekauft.
Das Shampoo, das ich jetzt benutze, heißt Montalbano und ist ein festes Shampoo. Ich habe es zusammen mit einer Metalldose dazu gekauft, sodass ich es darin aufbewahren kann. Der Vorteil daran ist, dass es keinen Müll produziert. Außerdem verbraucht man von festem Shampoo weniger als von flüssigem, weswegen es länger hält und man seltener ein neues kaufen muss. Zwar ist Lush etwas teurer, da sie sich gegen Tierversuche einsetzen und (größtenteils) vegane und natürliche Produkte verkaufen, aber meiner Meinung nach gleicht sich das wieder aus, sodass es sich wirklich lohnt.
Abgesehen davon hat das Shampoo eine super Qualität, da es meine Haare pflegt und sie sich leicht anfühlen. Ich kann alles rauswaschen, was bei meinen dicken Haaren bisher eher ein Problem war. Außerdem mag ich den Zitronengeruch.

1 Kommentar:

  1. Von Lush hat mir mein Bruder mal so ein "Body Jelly" geschenkt, das war ungewohnt, aber echt cool :D
    Und nachdem ich deinen Blogpost gelesen habe und immer wieder auf Facebook Werbung fuer Lush sehe, habe ich beschlossen, mir auch mal ein festes Shampoo zu kaufen. Finde das auch super, dass das so lang haelt und allgemein, dass man mal was fuer die Umwelt macht, auch wenn man "nur" klein anfaengt :)
    Ganz liebe Gruesse

    AntwortenLöschen